Bruchsee Heppenheim - Das Naherholungsgebiet an der Bergstraße

Naherholungsgebiet Bruchsee in Heppenheim

Bilder und News vom Naherholungsgebiet an der Bergstraße

Diese Webseite wird Ihnen völlig kostenlos von Ihrem freundlichen und zuverlässigen IT-Dienstleister in Heppenheim zur Verfügung gestellt und informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über die Ereignisse rund um den Bruchsee in Heppenheim. Egal ob es sich um Veranstaltungen, bauliche Maßnahmen, Hochwasser oder den aktuellen Jungtierbestand handelt ... hier werden Sie bestens informiert.

Der Bruchsee ist zwar kein Badesee, bietet aber dennoch Gelegenheit zur Erholung vom Alltag. Spaziergänger und Radfahrer benutzen gemeinsam die teilweise asphaltierten Wege rund um den See. Mehrere Parkbänke entlang der Wege laden Besucher zum "Verschnaufen" ein.

Kinder können sich am Spielplatz, Jugendliche und Erwachsene am Bewegungsparcours oder Trimm-Dich-Pfad austoben.

Sie möchten Urlaub an der Bergstraße in Heppenheim und Umgebung machen? Hier gibt es bestimmt eine passende Unterkunft für Sie!

Unterkünfte in Heppenheim

 

Neuigkeiten rund um den Bruchsee

15.04.2019
Frühlingshafte Temperaturen um die 18°C haben heute zahlreiche Besucher zum Bruchee gelockt. Der Storch am Vogelpark hat gerade das Nest gesäubert. Jungtiere von den Enten oder Gänsen waren noch nicht zu sehen. Dafür sind aber die Bruchseebienen schon sehr aktiv. Der Vogelpark (mit Gaststätte) öffnet zu Ostern wieder seine Pforten. Das dürfte zahlreiche Besucher freuen.

BruchseebienenBruchseebienen
InsektenhotelInsektenhotel
große SitzgelegenheitGroße Sitzgelegenheit
Herz am BruchseeHerz am Bruchsee
 
07.08.2018
Am Bruchsee hat sich inzwischen einiges getan. Neue Sitzgelegenheiten stehen rund um den See zur Verfügung, die Bienen des Imkers Martin Zahn sind umgezogen und die städtische Kindertagesstätte "Drachenbande" wurde gebaut (Seestr. 10, direkt hinter dem Parkplatz). Das Wasser ist trotz der langen Hitze sehr klar und die "Sprudler" waren heute nicht in Betrieb. Der Wasserstand hat bei den extremen Temperaturen etwas abgenommen. Farbenprächtige Libellen kann man jetzt direkt in Ufernähe beobachten. Enten und Gänse waren kaum zu sehen in der Mittagshitze.

07.09.2017
Rund um den Bruchsee gibt es neben den üblichen Parkbänken auch neue Liegebänke, die zum Sonnenbad einladen. Der Wasserstand vom See ist merklich gesunken. Derzeit kann man die inzwischen groß gewordenen Jungtiere der Nilgänse und Haubentaucher beobachten. Während der Ferienzeit und vor allem an den Wochenenden ist auch der Bewegungsparcours gut besucht. Die Benutzung der wetterfesten Sportgeräte und die frische Luft locken doch den einen oder anderen Besucher an.

14.05.2017
Im Wonnemonat Mai gibt es einige Jungtiere am Bruchsee zu beobachten. Das Nilganspärchen kann sich über 5x Nachwuchs freuen und ein Kanadaganspärchen sieht man mit 6 Küken. Erfreulicherweise gibt es auch bei den Teichhühnern Nachwuchs. Die 2 Küken sind mitunter schwer zu finden. Aber auch bei den Blesshühnern gibt es 2 Küken zu bestaunen. Heute wurde auch ein einzelner Schwan an der Bootsanlegestelle gesichtet. Die Haubentaucher brüten noch unweit von den Schildkröten entfernt. Der Storch am Vogelpark hat 3 Jungtiere im Nest.

12.03.2017
Bei 2-stelligen Temperaturen und Sonnenschein lockte es heute wieder zahlreiche Besucher an den Bruchsee. Viele genossen ein Sonnenbad auf einer der zahlreichen Parkbänke. Aber auch der Spielplatz war recht gut besucht. Einige Sportinteressierte nutzten die zahlreichen Sportgeräte auf dem Bewegungsparcours. Dieser wird inzwischen von JUNG und ALT recht gern und intensiv genutzt. Die ersten Knospen und Blüten kann man inzwischen auch beobachten. Hier eine Aufnahme der Weidenkätzchen.

29.01.2017
Trotz einstelliger Minusgrade und der feuchten Kälte treibt es auch in der kalten Jahreszeit zahlreiche Besucher an den Bruchsee. Der See ist zwar zum Teil zugefroren, jedoch nicht begehbar! Auf dem See konnte man heute zahlreiche Enten und Blesshühner beobachten, die sich in der Nähe der 2 aktiven Sauerstoff-Sprudler aufhielten. In der Mittagszeit kam mal kurzzeitig die Sonne durch, ansonsten war es vorwiegend bewölkt.

23.10.2016
Inzwischen ist auch der Herbst in Heppenheim angekommen. Trotz des ungemütlichen Wetters lohnt sich ein Spaziergang am Bruchsee allemal. Der Nebel erzeugt beeindruckende Bilder (gerade am Morgen) und lässt den Bruchsee in einer märchenhaften Kulisse erscheinen. An den Bäumen und Sträuchern erkennt man noch teilweise grünes Blattwerk mit übergang zu bunten Blättern. Auf den toten Baumstämmen wachsen prachtvoll nicht essbare Pilze. Interessant sind jetzt auch die "Bohnenbäume", deren oberes Blattwerk noch grün erscheint.

22.05.2016
Der Frühling sorgt wieder für einige überraschungen am Bruchsee. Im Storchennest am Vogelpark kann man 3 Jungstörche beobachten und wer Glück hat, sieht den Jungtieren bei der Fütterung durch ein Elternteil zu. Auch bei den Kanadagänsen gab es Nachwuchs vor einigen Tagen. Die 6 Küken werden zusehendst größer. Erfreulicherweise gibt es auch bei den Blesshühnern 2 Küken. Man findet sie zwischen dem Hotel und der Bootsanlegestelle. In der Nähe der neu angelegten Teiche kann man die Frösche quaken hören. Die zahlreichen Schildkröten haben die Mittagssonne für ein Sonnenbad genutzt. Bilder folgen in den nächsten Tagen ...

28.02.2016
Der sonnige Freitag und Samstag lockte wieder zahlreiche Besucher an den Bruchsee. Der Bewegungsparcours wird von JUNG und ALT auch unter der Woche gut besucht. Die Nilgänse kann man bei der Nestsuche beobachten. Das Männchen verteidigt lautstark das Revier, während das Weibchen die Nesttauglichkeit prüft. Die Bäume werden weiterhin rund um den Bruchsee beschnitten. Damit wird nicht nur "Totholz" entfernt, sondern diese Maßnahme dient auch der Sauerstoffzufuhr des Sees, damit sich ein Sauerstoffmangel wie im Dezember 2013 nicht wieder ereignet, wo die Karpfen bis ans Ufer kamen. Außerdem wurden 4 künstliche Teiche an der Westseite angelegt.

01.11.2015
Der Herbst ist da und der Bruchsee hüllt sich heute in dichten Nebel. Besucher sucht man heute in den Vormittagsstunden fast vergeblich. Nur 2 Jogger und einige wenige Hundeliebhaber waren unterwegs. Am Wegesrand kann man zahlreiche bizarre Gebilde von Pflanzen sehen, die umhüllt von Spinnweben und bedeckt von Wassertropfen aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit sind.

03.10.2015
An diesem wundeschönen "Tag der Einheit" lohnt sich ein Spaziergang rund um den Bruchsee.
Vor dem Volleyballplatz befindet sich ein neuer Spielplatz. Wer um den Bruchsee spazieren geht kann neuerdings zahlreiche Skulpturen bewundern. Entsprechende Hinweisschilder nennen den oder die Künstler. Der "Kunst- und Klangweg" wird ergänzt durch Klangskulpturen. Insgesamt wirkten 11 Künstler und 4 Schulen aus Heppenheim mit. Welche Skulpturen Sie am Kunst- und Klangweg rund um den Bruchsee finden können, sehen Sie hier.

28.02.2015
Die Tiere am Bruchsee scheinen sich auf die Brut vorzubereiten. Ein Graureiher kann man derzeit beim Nestbau sehen. Ein (zweites) Nilganspärchen kann man derzeit auf den Bäumen beobachten. Der Weg hinter dem Volleyball-Spielfeld entlang des Trimm-Dich-Pfades ist unpassierbar (leichtes Hochwasser). In den blattlosen Bäumen und Sträuchern kann man derzeit einige interessante Vögel beobachten.

27.10.2014
Der Herbst zeigt sich jetzt in seinen schönsten Farben. Eine besondere Augenweide ist die Edelkastanie auf dem Parkplatz. Ihre Blätter erscheinen von der Baumspitze an in unterschiedlichen Farbnuancen. Auf dem Bewegungsparcours sind inzwischen die letzten 2 Sportgeräte freigegeben und ein weiteres Gerät steht nun zur Verfügung. Gerade in der Ferienzeit werden erfreulicherweise die Geräte genutzt.

17.09.2014
Am Bruchsee entsteht auf dem alten Spielplatz ein neuer Bewegungsparcours für JUNG und ALT. Der begehbare "Steinhaufen" musste leider aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Die Kinderwippen fanden einen neuen (sonnigeren) Platz auf dem neuen Spielplatz und Steine mit Entfernungsangaben schmücken den Wegesrand. Der "Bewegungsparcours am Bruchsee - Fitness für Generationen" kann ab sofort genutzt werden. Bis auf 2 Geräte stehen alle anderen Geräte kostenlos zur Verfügung. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Sparkassenstiftung, Stadt Heppenheim, Unternehmen, Privatspender und viele Ehrenamtliche!

03.07.2014
Die 3 Jungstörche am Vogelpark werden immer größer und starten schon Flugversuche, bleiben dabei aber noch im Nest. Ein Elterneteil hatte gerade die Jungtiere gefüttert und flog dann wieder fort, um weiteres Futter zu suchen. Die Schnäbel der Kleinen sind immer noch dunkel. Deshalb kann man sie noch gut von den Eltern unterscheiden. Die 4 Nilgansjungtiere sind inzwischen auch schon fast so groß wie die Elterntiere. Die jungen Haubentaucher haben immer noch ihr gestreiftes Federkleid. Sie werden aber von den Eltern inzwischen zur Selbständigkeit gezwungen. Nun heißt es "Fische selber fangen".

27.06.2014
In der Nähe des Vogelparks kann man jetzt im Juni den Trompetenbaum (auch Bohnenbaum genannt) in voller Blüte sehen. Die Bohnen platzen im Winter auf und lassen somit die Samen fallen. Sie benötigen unbedingt die Frostperiode, damit aus den Samen wieder neues Leben erwachen kann.

29.05.2014
Im Storchennest am Vogelpark kann man jetzt 3 Jungtiere beobachten. Allerdings ist etwas Geduld gefragt, denn nicht alle 3 Jungtiere zeigen sich immer zeitgleich. Bei den Blesshühnern gab es auch Nachwuchs. Man erkennt das Kleine am roten Haarschopf. Eine andere Blesshuhnfamilie hat 6 Jungtiere.

Januar 2014
Der Bruchsee wird inzwischen mit Sauerstoff versorgt über 3 Sprudler, wie im Bild zu erkennen ist. Das Wasser ist dadurch schon deutlich klarer geworden. Die Wege rund um den Bruchsee sind etwas matschig und laden noch nicht wirklich für einen Spaziergang ein.

13.12.2013
Heute, am Freitag den 13., konnte man in Ufernähe (Nähe Parkplatz Seestr.) bis zu 5 Karpfen gleichzeitig sehen. Nur wenn man ganz nah ans Ufer ging flüchteten die Karpfen ins tiefere Wasser. Die Karpfen sind aufgrund des Sauerstoffmangels im See so dicht in Ufernähe gekommen. Die Feuerwehr pumpte sauerstoffreiches Wasser in den See.

 

Baden, Lagern, Zelten und Feuer anzünden

Laut Magistrat der Stadt Heppenheim sind das Baden, Lagern, Zelten und Feuer anzünden am Bruchsee nicht gestattet. Angeln ist mit einem gültigen Berechtigungsschein erlaubt. Hunde sind während des Besuches an der Leine zu führen.

Entsprechende Hinweisschilder weisen die Besucher darauf hin.

 

Hunde-Stationen für Hundeliebhaber!

Am Bruchsee befinden sich 2 Hunde-Stationen für das "größere Geschäft".
Sie befinden sich in der Nähe des Parkplatzes an der Seestraße und in unmittelbarer Nähe des Vogelparks.

Die Benutzung der Papiertüten ist völlig kostenlos!
Andere Besucher freuen sich übrigens über die Verwendung dieser "Entsorgungsmöglichkeit"! :-)

 

Veranstaltungen am Bruchsee 2019

Momentan sind mir keine geplanten Veranstaltungen bekannt.

Sollten Sie aber selbst Veranstalter sein, können Sie mir gern eine E-Mail (info@pc-krueger.de) über die jeweilige Veranstaltung (Kinderfest, Bruchseefest, etc.) inkl. Datum mitteilen.